Neuer Song!

"Fremdgehen" ist so ein schlimmes Wort – manchmal ist es eine Befreiung, wenn das Vertraute so selbstverständlich geworden ist, dass es einem toten Gewässer gleicht. Hier ist das Lied für den Aufbruch. Ab 28. Mai digital überall!

Die Poesie der Pandemie

Für die Wohnungsbaugesellschaft GEWOBA habe ich in Bremen vier kleine Filme gedreht, in denen Menschen aller Altersgruppen auf poetische Weise zu Wort kommen – in bezug auf diese besondere Zeit. Jetzt habe ich von allen vier Filmen eine Schnittfassung erstellt…

Crescendo, Klassikwoche!

In meinem rauschartigen Produzieren von Dankeschönvideos für die fantastischen Menschen, die die Finanzierung meiner neuen CD durch Crowdffunding unterstützen, ohwurmte sich ein Lied zur Redaktion des Klassikmagazins "Crescendo" durch. Hier ist der Link im leidenschaftlich und mit ganz feuilletonunüblicher Kraft…

placeholder

Milva...

...ist ffür mich der Inbegrifff einer expressiven Sängerin. Wer wissen will, wie es war, einmal fast mit ihr zu tanzen, schaut die neue Ausgabe von Auf ein Wort zum Sonntag auf meinem Facebook-, Instagram- oder Youtubekanal. Und hier der versprochene…

placeholder

Lust auf ein persönliches Musikvideo?

Damen und Herren, ich bin überwältigt von der großzügigen Unterstützung meiner Arbeit – vor einer Woche habe ich ein Crowdfundingprojekt begonnen und schon 1.500 € empfangen dürfen. Danke! Im Glücksrausch meines Wahnsinns posaunte ich heraus, jedem Unterstützer, jeder Supporterin einen…

placeholder

Champagner für alle!

...so der Arbeitstitel meines neuen Albums. Ein Video aus dem legendären Studio Nord gibt es schon (Blaue Stunde.) Ich fühle mich dort sehr wohl – Röhrentechnick aus den 1940ern und 50ern und mit Gregor Hennig ein feinfühliger und kompetenter Engineer…

Villa Vivaldi, Deutschlandfunk

Damen und Herren, 
heute im Tonstudio mit dem grandiosen Ensemble Volcania, das mein Stück "Villa Vivaldi" aufgenommen hat, ereignete sich ein Wunder: die Verwandlung von Notation in Drama, die Übertragung von Idee in Klang, der Gänsehaut auslöst und weinen lässt…

placeholder

Das Arte-Journal war da.

Einen Tag vorm Konzert in der Elbphilharmonie kommt die Journalistin Romy Sydow mit ihrem Team in den Probenraum und berichtetet über die Arbeit an der Deutschlandsymphonie. In ein paar Tagen kommen Bilder vom Konzert!

Was ist deutsch und wie klingt

Ein schöner Fernsehmoment...

Das Politmagazin "Thadeusz und die Beobachter" verabschiedete mit dem letzten Jahr vor den neuen 20ern seine Mitarbeiterin Elisabeth Niejahr. Ich hatte die Freude, mit einem weihnachtlich gestimmten Gesangsquartett dem Abschied zu ein paar Tränen zu verhelfen.

 

Ein paar Fragen zum Deutschsein ...

Deutschsein – ein großer Container an Assoziationen. Grausame Geschichte, herzlose Wissenschaft, Mikrometerpräzision. Verlässlichkeit und Funktion, Wert und Wucht, Sehnsucht, Rausch und Wahn. Übermaß, Anmaßung, Herrenrasse und Gartenzwerge. Zarathustra und der Rauhhaardackel. Gelsenkirchener Barock und Albert Speer. Trivialste Gossenunterhaltung mit derbem…